Die Fans und seine Angehörigen bangen um Lamar Odom (35) - die gesamte Kardashian/Jenner-Familie ist mittlerweile nach Las Vegas gereist, um an seinem Krankenbett zu wachen. Doch auch seine Kinder Destiny und Lamar Jr. machen sich große Sorgen um ihren Vater. Jetzt bedankten sie sich für die große öffentliche Anteilnahme und baten darum, weiterhin für Lamar zu beten.

Destiny Odom
David Becker/Getty Images Entertainment
Destiny Odom

Es müssen schwere Stunden für Destiny und Lamar Jr. sein: Seit mehreren Tagen schwebt ihr Vater in Lebensgefahr. Mit einem bewegenden Statement bei CNN wendeten sie sich jetzt an die Öffentlichkeit: "Danke für all die Gebete und die Unterstützung für unseren Dad. Wir sind mit unserer Familie und unseren Freunden bei ihm. Bitte betet weiter für ihn." Khloe Kardashian (31) organisierte die Flüge der beiden Teenager von New York nach Las Vegas am Mittwoch, seitdem weichen sie nicht von der Seite des Sportstars. Mit ihnen angereist ist auch seine Jugendliebe und die Mutter der Kinder Liza Morales.

Khloe Kardashian, Lamar Odom und Destiny Odom
WENN
Khloe Kardashian, Lamar Odom und Destiny Odom

Angeblich streiten sich Liza und Lamar seit ihrer Trennung vor knapp zehn Jahren um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder. In wenigen Tagen hätte das Ex-Paar deswegen vor Gericht erscheinen sollen.

Lamar Odom
WENN
Lamar Odom