Über Sabia Boulahrouz (37) spricht derzeit die gesamte deutsche Medienwelt. Die bösen Gerüchte um eine Fake-Schwangerschaft, die das Model sehr mitnahmen, wurden erst kürzlich ausgeräumt, doch nun folgt schon die nächste Belastungsprobe. Sabia hat keinen Kontakt mehr zu Rafael van der Vaart (32).

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
ActionPress/Reni van Maren / Sunshine
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

Sie wollten unbedingt ein Baby: Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart wünschten sich schon lange gemeinsamen Nachwuchs. Doch als es dann endlich so weit war, kam das überraschende Liebesaus. Wie die Hamburgerin jetzt gegenüber Sat1 gestand, haben die beiden momentan gar keinen Kontakt zueinander und das, obwohl das ehemalige Paar miteinander alt werden wollte: "Manchmal ist es schwieriger, manchmal ist es ok. Wir hatten eine klare Vorstellung vom Leben gemeinsam, wir haben von Enkelkindern geträumt, hatten Pläne für nach dem Fußball." Und die baldige Vierfach-Mama verriet auch, dass es ihr Ex war, der die Schwangerschaft herbeisehnte: "Rafael wollte unbedingt noch ein zweites Kind, es war ein Wunschkind."

Rafael van der Vaart
Getty Images
Rafael van der Vaart

Doch obwohl der Niederländer seine schwangere Freundin verlassen hat, fühlt sich Sabia nicht einsam, ihre Trauer überwältigt sie dennoch ab und an: "Ich habe meine Kinder und Schwester, aber es gibt Momente, in denen ich zur Ruhe komme und nachdenke und weine."

WENN