Der Schock sitzt bei den Fans immer noch tief, aber leider gibt es nun traurige Gewissheit: In der zwölften Staffel wird Patrick Dempsey (49) nicht mehr den beliebten Chefarzt Dr. Shepherd spielen - er stirbt den Serientod. Die Grey's Anatomy-Zuschauer fragen sich nun, wie Meredith (Ellen Pompeo, 45) ohne ihren Mann weiterleben kann und ob er hätte gerettet werden können.

Patrick Dempsey
ActionPress / Everett Collection
Patrick Dempsey

Achtung, Spoiler!

Patrick Dempsey
ActionPress / ZUMA PRESS, INC.
Patrick Dempsey

Gleich zu Beginn der neuen Staffel der beliebten Arztserie wird Meredith Grey mit dem Tod ihres Mannes konfrontiert. Denn in der ersten Episode mit dem Titel "Rat mal, wer zum Essen kommt?" ist keine geringere als die behandelnde Ärztin Penny (Samantha Sloyan) bei ihrer Dinner-Party anwesend, welche auch noch die neue Flamme von Merediths Freundin und Kollegin Callie Torres (Sara Ramírez, 40) ist.

Ellen Pompeo und Patrick Dempsey
WENN
Ellen Pompeo und Patrick Dempsey

Der Sender ABC hat nun eineinhalb Minuten auf der Webseite veröffentlicht, die den Fans verdeutlichen, wie schwer Meredith der Verlust ihres Mannes fällt. Zudem zeigen die Rückblenden, dass sie Penny eine Mitschuld daran gibt, dass ihr Gatte verstarb. Zwar kann sie nichts dafür, dass er einen Autounfall hatte, aber Callies Neue wird unterstellt, sie habe bei der Behandlung gepfuscht und nicht alles Menschenmögliche getan, um ihn am Leben zu erhalten.

Ob Meredith den Tod je verkraften wird? Und wie ihr dabei ihre Freunde helfen? Es bleibt spannend im Seattle Grace Hospital.