Seit Lamar Odoms (35) Zusammenbruch wichen Khloe Kardashian (31) und ihre Familie nicht von der Seite des Profi-Sportlers. Doch für dieses Verhalten erntete der Klan nicht nur Lob, sondern musste auch heftige Kritik einstecken. Der Basketballer Metta World Peace (35) verurteilte die Kardashians nun öffentlich!

Gegenüber den Los Angeles Daily News machte der "Lakers"-Star seinem Ärger Luft, denn er zeigte sich erbost darüber, dass die Kardashians einmal mehr ein großes Spektakel veranstalten. "Die einzige Kardashian die da sein muss, ist Khloe. Nicht alle Kardashians müssen anwesend sein. Sie sollten die ganze Sache einfach halten, damit Lamars Kinder ihn sehen können, wann immer sie es wollen. Sie müssen anstehen, um ihren eigenen Vater sehen zu können", bedauerte der 35-Jährige.

Scheinbar machte sich der Amerikaner schon seit langer Zeit Sorgen um das Auftreten seines Freundes in der Öffentlichkeit, doch die dramatischen Ereignisse der jüngeren Vergangenheit haben das Fass vermutlich zum Überlaufen gebracht.

Um den Kindern des Verunglückten nicht auch noch "die Zeit wegzunehmen", habe er sich deshalb entschlossen, von einem persönlichen Besuch am Krankenbett abzusehen.

Khloe Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner und Kylie JennerSplash News
Khloe Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner und Kylie Jenner
Araya Diaz Getty Images Entertainment
Bryan Steffy Getty Images Entertainment


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de