Wie steht es wirklich um den US-Star Lamar Odom (35)? Letzte Woche hieß es, dem Zweifach-Vater gehe es Schritt für Schritt besser. Gestern dann die überraschende Wendung: Sein Zustand hat sich anscheinend drastisch verschlechtert, er musste notoperiert werden. Seitdem wacht seine Noch-Ehefrau Khloe Kardashian (31) an seinem Bett. Kurios: Der Basketball-Star darf keinerlei weiteren Besuch empfangen.

Lamar Odom
Mike Ehrmann Getty Images Sport
Lamar Odom

Kritische Wendung im Fall Lamar Odom: Am Donnerstagnachmittag wurde der US-Star überraschend in den OP gebracht, Grund dafür seien Probleme im Brustbereich gewesen. Dass es dem Zweifach-Vater noch lange nicht besser zu gehen scheint, berichtete auch eine Quelle im Gespräch mit dem Us Magazine: "Lamar ist noch nicht über den Berg. Ich denke, es steht immer noch alles auf der Kippe." Momentan soll zudem sein psychischer Zustand besorgend sein. Seine Ärzte sollen ein Besuchsverbot verhängt haben, außer Khloe darf niemand zu ihm. Eine schwierige Situation für den Reality-Star, schließlich könnte sie die Unterstützung ihrer Familie sicherlich gut gebrauchen: "Ich glaube, sie befindet sich aktuell in einer Art Blase", berichtete der geheime Insider weiter.

Khloe Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Khloe Kardashian

Erst vor ein paar Tagen war ihr Ex-Partner auf ihren Wunsch hin von Nevada in ein Krankenhaus in Los Angeles überführt worden. Eigentlich schien sein Zustand stabil zu sein, er soll bereits wieder gesprochen haben und aufgestanden sein. Jetzt der herbe Rückschlag. Wie es mit dem Sportler weitergeht, ist aktuell nicht bekannt. Trotzdem dürften alle das beste für ihn hoffen.

Lamar Odom
WENN
Lamar Odom