Die Gerüchteküche um Sängerin Beyoncé Knowles (34) brodelt. Sie soll sehr lange zweigleisig gefahren sein. Denn so wie es aussieht, hat die Sängerin über Jahre heimlich Kontakt zu ihrem Ex gehabt.

Beyonce und Jay-Z
Splash News
Beyonce und Jay-Z

Der Journalist J. Randy Taraborelli schreibt in seiner Biographie "Becoming Beyoncé" (Deutsch: "Beyoncé werden"), dass Jay-Z (45) und Beyoncé bei einem Benefizkonzert 2001 ihre Nummern austauschten, verriet Taraborelli gegenüber Radar Online. Damals war sie erst 20 Jahre alt. Jay-Z begann um sie zu werben. Aber erst einmal ohne Erfolg, denn sie hielt den Kontakt mit ihrem Ex Lyndall Locke. "Es war eine Grauzone zwischen meinem Sohn und Beyoncé. Wenn man so lang mit jemandem zusammen ist, ist das Ende nicht abrupt", sagte Lockes Mutter.

Beyonce und Jay-Z
Larry Busacca / Getty Images
Beyonce und Jay-Z

Jay-Z zog härtere Bandagen auf: Er entführte seine Liebste 2002 zu einen Trip nach Südfrankreich. Trotzdem rief sie ihren Ex aus dem romantischen Urlaub an, um zu prahlen. "Ich sprang gerade von einer Yacht ins Wasser. Wie cool ist das? Jay dachte nicht, dass ich es machen würde, aber ich hab's ihm gezeigt."

Beyonce und Jay-Z
247PAPS.TV / Splash News
Beyonce und Jay-Z

Bei ihrer Destiny's Child-Tour 2002 überlegte sie sich für Locke zu entscheiden. "Sie konnte Lyndall nicht vergessen", sagte Taraborelli. Die beiden hatten zwei weitere Jahre regelmäßigen Austausch - bis Jay-Z ihr den Umgang verbot. "Schließlich sagte sie zu mir 'Ich hasse es dir zu sagen, aber Jay will nicht, dass ich mit dir rede'. Trotzdem blieben wir weiterhin heimlich in Kontakt", sagte Locke. Nach drei Jahren Beziehung mit dem Sänger schoss Queen B ihren Ex aber endgültig ab. "Jay bedeutete ihr zu viel", erklärte Taraborelli.