Heißt es in positiv gestimmten Berichten, Lamar Odom (35) ginge es schon viel besser, schreiben andere Medien von plötzlichen Verschlechterungen. Ziemlich sicher scheint zu sein, dass der ehemalige NBA-Star noch einen langen und steinigen Weg vor sich hat. Denn wie die Ärzte anhand diverser Hirnuntersuchungen feststellten, erlitt Lamar sage und schreibe 12 Schlaganfälle.

Lamar Odom
Christian Petersen Getty Images Sport
Lamar Odom

Von Schlaganfällen war bereits kurz nach dem Auffinden des bewusstlosen Ex-Profisportlers die Rede gewesen, dass es allerdings wirklich so viele waren, wurde jetzt erst bekannt. Wie TMZ erfuhr, seien durch sie glücklicherweise keine lebenswichtigen Organe in Mitleidenschaft gezogen worden, Khloe Kardashians (31) Ehemann trug jedoch motorische Schäden davon. So seien vor allem seine Fähigkeiten des Gehens und Redens betroffen.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom

Monatelange Therapie wird erforderlich sein und wie schon zuvor berichtet wurde, sind sich die Mediziner auch dann nicht sicher, ob Lamar Odom wieder ganz gesund wird. Noch dramatischer, weil weiterhin lebensbedrohlich, sind jedoch die Nierenprobleme des 35-Jährigen. Da die Nieren versagten, braucht Lamar zurzeit eine Dialyse und womöglich sogar eine Transplantation. Es scheint klar zu sein, dass Lamar Odom leider noch nicht über den Berg ist!

Lamar Odom
WENN.com
Lamar Odom