Mit dem abrupten Ende eines Interviews sorgte Justin Bieber (21) kürzlich für Aufsehen, dennoch wagte er sich wieder in eine Talkshow. Hier begab er sich in eine Gesprächsrunde der besonderen Art und diskutierte die großen Fragen des Lebens.

Justin Bieber
Screenshot YouTube/Awkward Puppets
Justin Bieber

Der Kanadier ist für gewöhnlich recht redselig und zeigte sich auch in der Diego Show eloquent. Ganz unkapriziös unterhielt sich der Sänger mit seinem Gastgeber - doch dieser war eine neugierige Puppe! Die beiden "Männer" sprachen sogar ungeniert über intime Themen, so wollte die Spielzeugfigur mit charmant mexikanischem Akzent wissen, ob der Sänger einen Kinderwunsch verspüre. "Ja, hoffentlich. Ich würde gerne kleine Ausgaben von mir sehen", entgegnete Justin, der während der Aufzeichnung mehrmals Schwierigkeiten hatte, sich das Lachen zu verkneifen. Denn die Antwort der Handpuppe auf diese Aussage lautete: "Das klingt aber ein bisschen gruselig, oder?!" Auch für Diegos Eheprobleme hatte der 21-Jährige einen Rat: "Wenn du mit deinem Handy einer anderen Frau schreibst, lösch' die Nachricht danach. Oder sei einfach gut, wenn du deine Frau liebst, stellst du nichts Dummes an!"

Justin Bieber
Pablo Cuadra Getty Images Entertainment
Justin Bieber

Bei der außergewöhnlichen Konversation amüsierte sich Justin jedenfalls köstlich - wenngleich seine Geständnisse nicht allzu ernst genommen werden sollten. Vielleicht mausert sich die Puppe Diego nach dem Besuch des Stars zu einem großen TV-Entertainer? Falls sich Jimmy Fallon (41) mal wieder verletzten sollte, wäre somit ein guter Ersatz gefunden.

Justin Bieber
Screenshot YouTube/Awkward Puppets
Justin Bieber