Schon nach zwei Wochen wurde die Serie Mila eingestellt. Damit platzte für die Hauptdarstellerin Susan Sideropoulos (35) der Traum eine neue Sendung ins Leben zu rufen. Dabei war die Schauspielerin kurz vor Ausstrahlungs-Start noch so optimistisch, wie die ehemalige GZSZ-Schauspielerinim im Interview mit Promiflash verriet.

"Ich habe dieses Drehbuch gelesen und war schockverliebt", sagte Susan über ihren ersten Eindruck von "Mila". Für sie hatte "Mila" nicht nur Potenzial zu einer eine tägliche Serie gehabt, sondern hätte sogar ein ganzer Kinofilm werden können. "Da war es um mich geschehen", sagt die Blondine. Aber nach nur wenigen Tagen fand die Daily Soap, die ein Jahr lang laufen sollte, ein jähes Ende.

Was Susan noch über die Absetzung von "Mila" denkt und wie schwer sie das frühzeitige Aus getroffen hat, könnt ihr in dem Video am Ende des Artikels sehen.

Susan Sideropoulos und Christian PolancRalf Juergens / Getty Images
Susan Sideropoulos und Christian Polanc
Susan Sideropoulos bei einer VerleihungSean Gallup / Freier Fotograf / Getty Images
Susan Sideropoulos bei einer Verleihung
Susan Sideropoulos, Nina Bott, Ulrike Frank und Maike von Bremen 2005 in BerlinSean Gallup / Getty Images
Susan Sideropoulos, Nina Bott, Ulrike Frank und Maike von Bremen 2005 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de