In nur wenigen Monaten werden wie in jedem Jahr die spektakulären Oscars verliehen. Die große Trophäen-Saison der Filmbranche wurde allerdings bereits am Wochenende eingeläutet - mit den Hollywood Film Awards. Neben den Preisträgern fiel aber vor allem ein Laudator auf: Jake Gyllenhaal (34) präsentierte sich kahlgeschoren.

Jake Gyllenhaal
Jason Merritt / Getty Images
Jake Gyllenhaal

In der letzten Zeit überraschte er stets mit wildem Rauschebart, jetzt scheint diese Phase erst einmal überwunden zu sein, denn: Der Schauspieler zeigt endlich wieder sein hübsches, markantes Gesicht - der Bart ist ab! Ein Anblick, den man beinahe vergessen hätte, obwohl der US-Amerikaner bereits des Öfteren bewiesen hat, dass er beides gut tragen kann. 2014 zeigte sich der Dunkelhaarige schon einmal mit wuscheliger Kinn-Mähne, damals stand er für den Kinostreifen "Everest", der auf einer wahren Begebenheit basiert, vor der Kamera. Jake verkörperte den Kletterguide Scott Fischer. Nur kurz nach dem Dreh machte er Nägel mit Köpfen und rasierte seinen Bart ab. In diesem Jahr feierte seine Gesichtsbehaarung ihr großes Comeback - jetzt ist schon wieder Schluss!

Jake Gyllenhaal und Carey Mulligan
Jason Merritt / Getty Images
Jake Gyllenhaal und Carey Mulligan

Am Sonntag nahm der "Everest"-Star in Beverly Hills an der Verleihung der wichtigen Hollywood Film Awards teil und durfte Kollegin Carey Mulligan (30) einen der begehrten Preise überreichen. Jakes fehlender Bart dürfte das Gesprächsthema des Abends gewesen sein.

Jake Gyllenhaal
Getty Images
Jake Gyllenhaal