Im neuen "Spectre"-Film kann man beobachten, wie Léa Seydoux (30) mit den Waffen einer Frau Geheimagent James Bond verführt, ziemlich aufregend und mega heiß! Im wahren Leben hat die Schauspielerin nur Augen für einen - und der ist kein Geheimagent, sondern Philosoph!

Erotischer Schlafzimmerblick, eine wahnsinns Figur und die Kunst, die Männer um den Verstand zu bringen: So erleben die Kinobesucher das Bond-Girl Léa Seydoux in "Spectre". Doch im wahren Leben sieht alles ganz anders aus. Statt heiße Doktorspielchen mit einem Agenten turtelt sie schwerverliebt mit Andre Meyer. Dem Loaded Magazine verriet die hübsche Blondine nur so viel: "Er ist kein Schauspieler und auch nicht berühmt. Er ist sehr gut in Philosophie und ich glaube, ich bin verliebt! Vor allem dürfte ihr gefallen, dass sie bei ihm so sein kann, wie sie will, denn auf den neusten Bildern schlendert sie in Schlafanzughose und völlig ungeschminkt durch die Straßen von Paris - mit ihm an der Hand!

Wie lange das Paar schon zusammen ist, ist nicht bekannt. Eines aber ist ganz klar: Bei Léa Seydoux läuft es sowohl privat, als auch beruflich einfach perfekt!

Christoph Waltz, Lea Seydoux, Daniel Craig und Monica BellucciMiguel Medina / AFP / Getty Images
Christoph Waltz, Lea Seydoux, Daniel Craig und Monica Bellucci
Die Wachsfiguren der Bond-Darsteller bei Madame Tussauds in BerlinSTEFFI LOOS/AFP/Getty Images
Die Wachsfiguren der Bond-Darsteller bei Madame Tussauds in Berlin
Léa Seydoux und Daniel Craig bei der "Spectre"-Premiere in London 2015John Phillips/Getty Images
Léa Seydoux und Daniel Craig bei der "Spectre"-Premiere in London 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de