Es scheint, als hätte Kelly Osbourne (31) Gefallen daran gefunden, im Fernsehen über den Auftritt anderer Menschen zu urteilen. Nachdem sie bei der Show "Fashion Police" die modischen Verfehlungen der Stars kritisierte, setzt sie ihre TV-Erfahrungen zukünftig in Australien ein. Wie der TV-Sender Nine bestätigt, wird Kelly 2016 die Kandidaten einer erfolgreichen Castingshow bewerten.

Kelly Osbourne
FayesVision/WENN.com
Kelly Osbourne

Auch im nächsten Jahr wird Kelly Osbourne wieder in einem Jury-Sessel Platz nehmen. Neben Ian Dickson, Eddie Perfect und Sophie Monk (35) wird sie über Triumph oder Niederlage der Teilnehmer bei "Australia's Got Talent" entscheiden. Damit ist sie der einzige internationale Star in der Jury beim australischen Supertalent. Es ist nicht das erste Mal, dass Kelly in einer TV-Show andere Menschen bewertet. In der amerikanischen Sendung "Fashion Police" urteilte sie unter anderem mit Giuliana Rancic (41) über die Outfits der Stars. Dort polarisierte sie nicht nur mit ihrer Meinung über Mode und Styling, sondern eckte auch immer wieder bei ihren Co-Moderatoren an. Im Februar wurde dann bekannt, dass sie nicht länger in der Show zu sehen sein wird. Doch für Kelly war "Fashion Police" augenscheinlich nur ein Zwischenstopp auf dem Weg zum Super-Juror.

Kelly Osbourne, Giuliana Rancic und Kathy Griffin
Instagram/fashionpolice
Kelly Osbourne, Giuliana Rancic und Kathy Griffin

Die Bestätigung ihrer Teilnahme an "Australia's Got Talent" kam pünktlich zu Kelly Osbournes 31. Geburtstag. Kelly stellt sich damit nicht nur einer neuen Herausforderung, sondern macht sich selbst und ihren Fans auch noch ein perfektes Geschenk. Bleibt abzuwarten, ob auch die Kandidaten bei "Australia's Got Talent" davon profitieren.

Kelly Osbourne
Getty Images
Kelly Osbourne