Wie immer lässt Noel Gallagher (48) kein gutes Haar an seinen Musikerkollegen. Der einstige Oasis-Sänger macht regelmäßig mit fiesen Lästereien auf sich aufmerksam. Dieses Mal geht sein Diss in Richtung One Direction. Dabei hat er nicht nur in Harry Styles (21) sein Opfer gefunden, sondern zieht auch über das Ex-Mitglied der Boyband Zayn Malik (22) her.

Noel Gallagher
Daniel Deme/WENN.com
Noel Gallagher

"Harry Styles hat doch in seinen Songs überhaupt nichts zu sagen - nichts!", macht Noel Gallagher im Esquire-Interview seinen Unmut über den One-Direction-Sänger Luft. Laut Noel würde der Mädchenschwarm ohne die Boygroup überhaupt nicht existieren. Besonders mit Harrys Auftreten hat der Brite ein offensichtliches Problem. "Der Ruhm hat diesen Sack total versaut!", wettert Noel. Schon früher konnte der Rocker seine Meinung über die Boygroup nicht für sich behalten. Da macht er auch vor ehemaligen Mitgliedern der Band nicht Halt. So zeigt er keinerlei Verständnis für Zayn Maliks Entscheidung, das Musiker-Dasein zugunsten seines Privatlebens hinter sich zu lassen. "Du möchtest ein normaler 22-Jähriger sein? Hast du schon mal einen normalen 22-Jährigen getroffen? Die sind total bescheuert! Wovon redest du überhaupt, du bekloppter Idiot?", flucht der ehemalige Rockstar.

Harry Styles bei einem Auftritt im Rahmen von ABC's 'Good Morning America' 2015
Stephen Lovekin Getty Images Entertainment
Harry Styles bei einem Auftritt im Rahmen von ABC's 'Good Morning America' 2015

Dass es musikalisch um ihn selbst ziemlich ruhig geworden ist, lässt Noel in seinen Hasstiraden natürlich völlig außen vor. Er berichtet lediglich, dass er die gemeinsame Zeit mit seiner Ehefrau Sara MacDonald genieße. Für sie findet er dann sogar mal ungewöhnlich liebenswürdige Worte: "Sie bedeutet mir alles. Sie ist ein verdammt gutes Mädchen."

Zayn Malik
Daniel Deme/WENN.com
Zayn Malik