Nick Grimshaw (31) kann den Trubel um Kim Kardashian (35) nicht nachvollziehen. Dem Juror von X Factor ist es ein Rätsel, warum so viele Menschen den Realitystar so vergöttern, denn für ihn seien ganz andere Frauen viel bedeutender.

Wie der 31-Jährige im Gespräch mit Radio Times erklärte, sehe er in der Frau von Kanye West (38) keine Persönlichkeit. "Berühmtheit ist verzwickt. Wenn du Amy Winehouse bist und berühmt dafür bist, gute Lieder zu schreiben, dann ist das toll, aber es macht mich verrückt, dass so viele Menschen sich von jemandem wie Kim Kardashian fesseln lassen", machte er deutlich. Nick sei er der Auffassung, dass Kim außerdem ein falsches Vorbild dafür wäre, wie Menschen glücklich werden. "Sie hat nichts zu sagen, keine Meinung über irgendwas. Ich würde es hassen, dass Teenager denken, dass dies der Weg ist, um glücklich zu sein, denn das ist er nicht - es ist ein Fake", verdeutlichte er weiter.

Für ihn seien andere weibliche Stars viel bedeutender: "Jemand wie Miley Cyrus. Trotz all der Auftritte in Unterhosen, hat sie ein Bewusstsein und eine Charity für Transgender-Jugendliche gegründet!" Und auch Adele würde diese Aufmerksamkeit verdienen. "Sie ist zu 100 Prozent sie selbst. Das ist meiner Meinung nach etwas Heldenhaftes - cool mit sich selbst zu sein", offenbarte der Brite.

Liam Hemsworth und Miley CyrusJason Merritt/ Getty Images
Liam Hemsworth und Miley Cyrus
Adele AdkinsSascha Steinbach/Getty Images
Adele Adkins
John Legend, Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West im Januar 2015Getty Images / Dimitrios Kambouris
John Legend, Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West im Januar 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de