Es ist kein Geheimnis, dass sich die zahlreichen Mitglieder der Kardashians hin und wieder mal unters Messer legen. Zuletzt sprach sogar die Jüngste der Familie, Kylie (18), über ihre gemachten Lippen. Da wäre es eigentlich kein Wunder, wenn auch Khloe Kardashian (31) mal wieder beim "Onkel Doktor" war. Doch auf den neuesten Bildern ist irgendwie nicht ganz klar, ob sie eine neue Nase hat oder ihre Visagistin ein Extrem-Contouring bei dem Reality-Star ausprobiert hat.

Khloe Kardashian
FayesVision/WENN.com
Khloe Kardashian

Bei ihrer großen Vorstellung ihrer ganz eigenen Memoiren sah die Ehefrau von Lamar Odom (36) wirklich umwerfend frisch aus. Die neue Kurzhaar-Frisur hat sie top gestylt und ihr schwarzes Kleid war ein totaler Hingucker. Doch eins fiel irgendwie etwas mehr auf: Ihre Nase! Ist sie neu? Ist sie kleiner und dünner? Oder ist sie nur geschminkt? Das fragen sich sicher viele ihrer Fans jetzt. Im Gegensatz zu Aufnahmen von vor einigen Wochen sieht die Nase deutlich schmaler aus. Ihr Gesicht wirkt ganz anders.

Khloe Kardashian
@Parisa/Splash News
Khloe Kardashian

Doch was steckt wirklich hinter den verwirrenden Bildern? Die dunklen Ränder rund um das Riechorgan lassen fast erahnen, dass dort einen gute Visagistin am Werk war und mit Hilfe des Contouring-Trends alles etwas verkleinert hat. Aber kann man allein mit Schminke so einen großen Unterschied erzielen?

Khloe Kardashian
London Entertainment/Splash News
Khloe Kardashian