Um sein neues Album "Purpose" gebührend zu feiern, gab Sänger Justin Bieber (21) ein Konzert unter dem Motto "Ein Abend mit Justin Bieber" in Los Angeles. Das waren einzigartige 90 Minuten, die vor allem für den kanadischen Sänger sehr emotional angehaucht waren und ihn tatsächlich auch zu Tränen rührte.

Justin Bieber
Ronin 47 / Splash News
Justin Bieber

Mit einem Gebet für die Opfer und Angehörigen der Anschläge in Paris eröffnete Justin seinen Gig. "Wir beten für die Familien, für die Wiederherstellung und Frieden. Ich weiß, dass es sehr hart sein muss. Ich kann es mir kaum vorstellen. Gott, wir danken dir und wir vertrauen dir einfach. Es ist hart für die Familien, wir können dir nur vertrauen. Amen", zeigt ein Youtube-Video die mitfühlenden Worte des Sängers.

Justin Bieber
Atlantic Images / Splash News
Justin Bieber

Aber damit war es noch nicht genug: Während der Mädchenschwarm seinen Song "I'll Show You" sang, wurde er von dem Support seiner Fans völlig überrumpelt und brach in Tränen aus. Nach seinem Auftritt schrieb er auf Twitter: "Ihr Leute habt mich zum Weinen gebracht. Verdammt. Ich habe das und euch vermisst. Ich danke euch so sehr." Unterstützung bekam der süße Sänger auch bei dem Lied "Never Say Never". Hier gesellte sich Jaden Smith (17) zu ihm auf die Bühne.

Justin Bieber
Ronin 47 / Splash News
Justin Bieber

Das aufwühlende Konzert war mit Sicherheit nicht nur für Justin ein unglaubliches Erlebnis. Auch für die Fans, die bei diesem emotionalen Moment des Kanadiers dabei sein durften, wird es unvergessen bleiben.

Justin Bieber
Atlantic Images / Splash News
Justin Bieber
Justin Bieber
Ronin 47 / Splash News
Justin Bieber
Justin Bieber und Jaden Smith
Ronin 47 / Splash News
Justin Bieber und Jaden Smith
Justin Bieber und Jaden Smith
Splash News
Justin Bieber und Jaden Smith