Viele Megastars dienen neben ihrer hauptberuflichen Beschäftigung oft auch als Testimonials für diverse Produkte. Eine, die ganz strikt gegen prominente Werbeauftritte ist, ist Stimmwunder Adele (27). Sie hat darauf keine Lust und hat auch schon zu sehr vielen Angeboten Nein gesagt.

Adele Adkins
Pacific Coast News/WENN.com
Adele Adkins

"Ich habe schon alles, was man sich vorstellen kann, angeboten bekommen und abgelehnt", erzählte die "Hello"-Interpretin in einem Interview mit The Guardian. Bei den Angeboten waren unter anderem Bücher, Kleidung, Lebensmittel, Getränke oder auch Fitnesslinien dabei. "Ich sollte außerdem das Gesicht von Autos, Spielzeug, Apps und Kerzen werden. Ich wurde sogar für einen Nagellackentferner gefragt, was ich ebenfalls dankend abgelehnt habe." Die Sängerin möchte einzig und allein mit ihrer Stimme überzeugen und durch ihre Musik präsent sein und Geld verdienen. Dies gelingt der Oscar-Gewinnerin auch sehr gut, ihre Platte "21" wurde vor Kurzem sogar zum erfolgreichsten Album aller Zeiten gekürt.

Adele Adkins
Pacific Coast News/WENN.com
Adele Adkins

Die für sie ärgerlichste Anfrage kam von dem berühmten Hochglanzmagazin Playboy: "Ich wurde so verdammt oft gefragt. Es ist so lächerlich. Machen die das, weil ich eine Frau bin, oder weil ich fett bin?" Die Sängerin erteilte dem Magazin eine klare Abfuhr. Sie würde ein Playboy-Shooting nicht einmal in Erwägung ziehen, wenn sie dünner wäre, erzählte sie der Zeitschrift Rolling Stone.

Adele Adkins
Pacific Coast News/WENN.com
Adele Adkins