Die Zuschauer von Schwiegertochter gesucht wurden gestern Augenzeuge einer bitteren Liebespleite. Dauer-Single Beate Fischer fand in der vergangenen Staffel mit Stefan endlich das große Glück. Beim Wiedersehen mit Moderatorin Vera stellte sich dann jedoch heraus, dass die Beziehung nicht von Dauer war. Was fiel zwischen den einstigen Turteltauben vor?

Beate Fischer
RTL
Beate Fischer

"Ich hätte mir echt gewünscht, dass wir mehr Zeit miteinander gehabt hätten", versucht Stefan seiner Ex-Freundin das Beziehungsende zu begründen. "Ich hab ja auch gesagt, lass uns mal rausgehen. Da kam auch nichts von dir!", sucht der DJ die Schuld bei der 32-Jährigen. "Ich hab das nicht gemacht, weil ich gedacht hab, dass du die Initiative ergreifen solltest und mich an die Hand nimmst", erklärt Beate ihre Zurückhaltung. Stefan macht der Brünetten klar, dass die Beziehung für ihn ein Ende hat. Als er ihr anbietet, weiterhin bei WhatsApp in Kontakt zu bleiben, verliert Beate kurzerhand die Fassung: "Schreiben ist gut, du hast mich blockiert, du hast mich rausgeschmissen! Wie soll ich dir da schreiben?", fragt sie fassungslos.

Beate Fischer
RTL
Beate Fischer

Als Moderatorin Vera (48) zu dem frisch getrennten Paar dazustößt, wird ihr schnell klar, dass diese Beziehung nicht mehr zu retten ist. Beate bittet sie daraufhin, weiter nach einem Traumpartner für sie zu suchen. Natürlich kann Vera ihr diesen Wunsch nicht abschlagen, hat aber auch einen guten Rat für die Singledame parat: "Du fängst mal an, ein bisschen spritziger zu werden. Wenn du nur zu Hause sitzt, erlebst du nichts und das ist auch langweilig in Gesprächen!" Bleibt abzuwarten, ob sich Beate diesen Hinweis zu Herzen nimmt.

Vera Int-Veen und Beate Fischer
RTL
Vera Int-Veen und Beate Fischer