Charlie Sheen (50) war sicherlich klar, dass er mit seinem HIV-Outing eine Welle an Reaktionen in den sozialen Netzwerken auslöst. Sein Interview stieß auf unfassbar großes Interesse und wird auf Facebook und Twitter dementsprechend ausgewertet. Dabei findet sich jedoch nicht nur positives Feedback.

Charlie Sheen
Derek Storm / Splash News
Charlie Sheen

Tweets wie "Charlie Sheen hat HIV. Das ist leider nicht überraschend nach seinem Leben voller Pornostars und Stripperinnen" oder "Charlie Sheen hat Aids. Sind das jetzt Neuigkeiten? Ist wirklich jemand überrascht?" äußern Unverständnis über das große Live-Interview des 50-Jährigen. Aufgrund des wilden Lebensstils des Schauspielers zeigen sich viele nicht überrascht über das Bekenntnis. Er eckte mit seinem explosiven Sexleben häufig an und machte keinen Hehl daraus, dass er für Geschlechtsverkehr ab und an auch mal bezahlt. Mit seiner Offenbarung im Fernsehen wollte Charlie sein Schweigen jetzt brechen und zeigen, dass seine verantwortungslosen Zeiten vorbei sind.

Charlie Sheen
Jason Merritt/ Getty Images
Charlie Sheen

Dafür erhält er neben der Kritik auch zahlreichen Zuspruch. Kommentare wie "Großartig Charlie! Du hast mir in deiner Show viele Lacher beschert und ich hoffe, alles wird gut für dich" oder "Hoffentlich fühlst du dich jetzt befreit!" zeigen, dass eine Vielzahl der Zuschauer, Charlies Geständnis durchaus zu schätzen weiß.

Charlie Sheen
WENN
Charlie Sheen

Seht hier noch einmal das Outing von Charlie Sheen.