Es ist aktuell eine große Streitfrage, ob das Reality-Sternchen Caitlyn Jenner (66) ihren kürzlich erhaltenen "Woman of the Year"-Award verdient hat oder nicht. Eine prominente Dame, welche die Auszeichnung falsch findet, ist die ehemalige TV-Hexe Rose McGowan (42).

Rose McGowan
WENN
Rose McGowan

"Caitlyn Jenner, du hast einfach nicht verstanden, was es heißt, eine Frau zu sein", begann Rose ihren offenen Brief, den sie über ihre Facebook-Seite veröffentlichte. "Du willst eine Frau sein und dich uns anschließen - dann solltest du uns erst einmal besser kennenlernen." Rose findet offensichtlich, dass eine Geschlechtsumwandlung alleine noch lange keine richtige Frau macht: "Wir Frauen sind mehr als die Stereotype, die wir von Menschen wie dir auferlegt bekommen." Die 66-Jährige hatte nämlich bei der Dankesrede zu ihrem Preis gesagt, dass das tägliche Outfit-Suchen das härteste am Frausein sei. Diese Aussage kam bei vielen nicht sehr gut an. Laut der Charmed-Schauspielerin ist Caitlyn noch lange nicht so weit, sich einen solchen Titel zu verdienen: "Woman of the year? Nein, nicht solange du nicht aufgewacht bist und dich unserem Kampf angeschlossen hast!"

Caitlyn Jenner
WENN.com
Caitlyn Jenner

Rose hätte aber kein Problem damit, sie als Frau zu akzeptieren, sobald sie nicht nur physisch, sondern auch psychisch die Verwandlung vollendet habe: "Ich freue mich sehr, dass sie endlich ihr wahres Ich ausleben kann."

Rose McGowan
FayesVision/WENN.com
Rose McGowan