In den letzten Jahren hat Kelly Osbourne (31) sich mit hartem Training und einer ausgewogenen Ernährung top in Form gebracht. Bei Red-Carpet-Auftritten der stylishen Lady wird immer wieder klar, dass sie sich sehen lassen kann und mittlerweile eine wirklich knackige Figur vorzuweisen hat. So ganz zufrieden ist Kelly damit aber nicht - besonders ihre Brüste stören sie aktuell.

Kelly Osbourne
Instagram/kellyosbourne
Kelly Osbourne

Diese Kritik hat Kelly jetzt selbst auf ihrer Instagram-Seite angebracht. Dort teilte sie ein Video, in dem nichts außer ihrem vollen Dekolleté und ihren hübsch manikürten Fingern zu sehen ist. Doch damit nicht genug, denn außerdem hört man die Tochter von Ozzy Osbourne (66) sagen: "Es lässt mich so aussehen, als hätte ich einen Babypopo statt Brüsten!" Ganz schön kritisch, die gute Kelly. Dabei kann sie das Kleid doch auch einfach mal in einer anderen Größe anprobieren, dann wäre vielleicht gar kein Quetschalarm mehr angesagt!

Kelly Osbourne
Instagram / kellyosbourne
Kelly Osbourne

In unserem Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch Kellys stolzen Vorbau noch einmal anschauen:

Apega/WENN.com