Nach seinem großen HIV-Outing nehmen die Gerüchte um Charlie Sheens (50) Sexleben stark zu. Viele seiner Ex-Affären behaupten nun, er habe bewusst ungeschützten Geschlechtsverkehr mit ihnen gehabt, ohne seine Infizierung zu erwähnen. Jetzt meldete sich aber eine Frau zu Wort, die von seinem Leiden wusste und trotzdem Sex ohne Kondom mit ihm wollte.

Charlie Sheen
WENN
Charlie Sheen

Dabei handelt es sich laut dem Magazin RadarOnline.com um die Krankenschwester Amanda Bruce, die Charlie eigenen Angaben zufolge über den Radiomoderator Alex Jones kennenlernte. Sie befanden sich angeblich in einer festen Beziehung, als sie ohne Schutz Geschlechtsverkehr hatten: "Wir waren längere Zeit zusammen, und ich war jeden Tag bei ihm", erklärte die Frau dem Moderator Dr. Oz. Als medizinkundige Fachangestellte war sie sich der möglichen Risiken bestens bewusst, dennoch sei sie bereit gewesen, diese Risiken einzugehen: "Wenn man jemanden liebt, dann will man dieser Person ganz nah sein. Ich wollte diese Nähe mit ihm teilen."

Charlie Sheen
Jason Merritt/ Getty Images
Charlie Sheen

Der Schauspieler soll von Beginn an ehrlich zu ihr gewesen sein: "Wir haben sehr viel über seinen Zustand gesprochen. Er war mir gegenüber von Anfang an sehr offen, was mir auch sehr viel bedeutet hat." Die genaue Anzahl der gemeinsamen Nächte konnte Amanda nicht rekapitulieren.

Charlie Sheen
Derek Storm / Splash News
Charlie Sheen