Im Sommer machte Schauspieler Willi Herren (40) bei der Sendung Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein mit. Leider konnte der gebürtige Kölner sich diesmal keinen Wiedereinzug in den australischen Dschungel erkämpfen. Denn elf Jahre nach seiner letzten Dschungelcamp-Teilnahme hätte es ihn besonders gereizt, noch einmal einzuziehen, wie er gegenüber Promiflash erzählt.

Willi Herren
Hannah Aspropolous/WENN.com
Willi Herren

"Ich bin nicht traurig, aber ich wäre gerne da rein gegangen. Ich war ein bisschen enttäuscht, aber ist okay", sagt Willi über seine verpasste Chance seine Dschungelcamp-Erinnerungen 2016 noch einmal aufleben lassen zu können. Mit der Erfahrung, die er in den elf Jahren seit der Teilnahme bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" gesammelt hat, wäre das für ihn ein interessantes Erlebnis geworden.

Willi Herren
RTL/ Andreas Friese
Willi Herren

Langweilig wäre es mit Willi im Dschungel bestimmt nicht geworden: "Ich nehme kein Blatt vor den Mund. Wenn mir der eine krumm gekommen wäre, hätte ich was gesagt. Ich sage es den Leuten, wenn sie falsch sind." Zeitlich hätte es bei ihm allerdings nicht sonderlich gut rein gepasst, denn bei dem Schauspieler und Sänger stehen in nächster Zeit einige Projekte an.

Willi Herren
Uta Konopka/WENN.com
Willi Herren

Trotzdem verrät Willi: "Ich bin ja Dschungelfan." Da wird er vielleicht mit seiner großen Patchwork-Familie den einen oder anderen Abend damit verbringen, das Dschungelcamp anzuschauen. In seiner RTL II-Doku Soap "Die Herren - Willis wilde Welt" gibt es jedenfalls am 24. November und 1. Dezember ab 22.15 Uhr private Einblicke in das Leben von Willi.