Erst seit wenigen Tagen ist bekannt, dass Sophia Thomalla (26) nicht mehr mit ihrem langjährigen Freund, dem Rammstein-Frontmann Till Lindemann (52), zusammen ist. Am Samstagabend stand aber ein großer Termin für die TV-Moderatorin an: Sie leitete durch den Abend beim allerletzten TV Total Turmspringen. Ob sie das wohl trotz Trennungsschmerz gut gemeistert hat?

Sophia Thomalla und Till Lindemann nach einem Restaurant-Besuch
Coldrey,James/ActionPress
Sophia Thomalla und Till Lindemann nach einem Restaurant-Besuch

"Ich habe ein kleines weinendes Auge", sagt sie kurz vor dem letzten Sprung. Überkommen sie hier Gedanken an ihren Verflossenen? Nicht ganz, denn die hübsche Moderatorin ist einfach total glücklich darüber, dass sie bei diesem emotionalen Moment dabei ist. "Ich freue mich, dass ich den allerletzten Sprung ansagen darf", erklärt sie weiter in der Sendung auf ProSieben.

Sophia Thomalla
Instagram/ Sophia Thomalla
Sophia Thomalla

Den ganzen Abend lang hat sie ihre Aufgabe wirklich gut gemeistert. Bei jeder Einstellung, in der die hübsche 26-Jährige zu sehen war, hatte sie ein breites Grinsen auf ihrem Gesicht und war für jeden guten Witz zu haben. Von Trennungsschmerz war also keine Spur. Genauso wenig wie von den Überbleibseln ihrer gemeinsamen Beziehung mit dem Rocker. Das Tattoo vom Gesicht des 52-Jährigen hat sie gekonnt unter einem Langarmshirt versteckt.

Sophia Thomalla
Instagram/ Sophia Thomalla
Sophia Thomalla