"By The Sea" heißt der aktuelle Film, in dem Angelina Jolie (40) mit ihrem Ehemann Brad Pitt (51) die Hauptrollen spielt und bei dem Angelina selbst sogar die Regie übernommen und das zugehörige Drehbuch geschrieben hat. Doch hat das amerikanische Filmstudio Universal Pictures dem Projekt nur zugestimmt, damit die "Tomb Raider"-Darstellerin im Gegenzug dafür zwei kommerziell interessantere Filme unterschreibt?

Angelina Jolie
XactpiX/Splash
Angelina Jolie

Dies soll nun das Magazin The Hollywood Reporter herausgefunden haben. Laut der Seite fanden die Verantwortlichen der Produktionsfirma den besagten Brangelina-Streifen von Anfang an nicht wirklich vielversprechend. Trotzdem haben sie zugesagt, weil sie sich im Gegenzug einen großen Gefallen von der Schauspielerin erhoffen. Sie wollen nämlich, dass Angelina in zwei neuen Filme die Hauptrolle übernimmt. Dabei soll es sich einerseits um die lang ersehnte Fortsetzung ihres 2008 erschienen Kinohits "Wanted" handeln und andererseits soll sie in einem Remake von "Frankstein" in die Rolle von dessen Braut schlüpfen. Ob die Brünette darauf eingehen wird?

Angelina Jolie und Brad Pitt
Getty Images Entertainment
Angelina Jolie und Brad Pitt

Der neue Film "By The Sea" feierte am 5. November 2015 in Los Angeles Premiere und soll seitdem nur rote Zahlen bei den Kinokassen verzeichnen. In Deutschland läuft der Streifen voraussichtlich ab dem 10. Dezember.

Angelina Jolie
Getty Images
Angelina Jolie