Es ist schon fast einen Monat her, seitdem Terroristen über hundert Fans der Band Eagles of Death Metal bei einem Konzert in Paris getötet haben. Nun kehrt die Band wieder in die französische Hauptstadt zurück, um das Konzert zu beenden, dass sie in der Nacht des Terrors begonnen hatten.

WENN.com

Niemand anderes als die Band U2 überließ der Gruppe ihre Bühne während eines Konzerts. Wie ein Video zeigt, kündigte Frontmann Bono (55) die Mitglieder an. "Lasst mich euch einige Leute vorstellen, deren Leben für immer mit Paris verbunden sein werden", sagte er, "Sie wurden vor drei Wochen auf der Bühne überfallen und wir würden ihnen gerne unsere zur Verfügung stellen." Eine freundschaftliche Geste, die der US-Band viel bedeutet. Denn mit ihrem Auftritt setzen sie ein Zeichen.

Brigitte Engl/WENN.com

Auf Facebook bedankten sich die EODM bei U2: "Wir sind U2 unglaublich dankbar dafür, dass sie uns die Möglichkeit geboten haben, so schnell nach Paris zurückzukehren und gemeinsam die heilende Power des Rock'n'Rolls mit so vielen tollen Menschen - unseren Freunden - in dieser großartigen Stadt zu teilen." Für 2016 haben sie eine Tour geplant. In Paris werden sie daher wieder im Februar auftreten.

Kevin Winter

Am Ende des Artikels gibt es noch einen kleinen Einblick in das Bühnencomeback der Rockband.