Saint West heißt der Sohn von Kim Kardashians (35) und Kanye Wests (38) - frei übersetzt bedeutet das so viel wie "heiliger Westen". Ziemlich hochgegriffener Name für den Kardashian-West-Sprössling. Kein Wunder, dass der auserwählte Name direkt für humorvolle Reaktionen in sozialen Netzwerken sorgt.

Kim Kardashian
Frederick M. Brown/ Getty Images
Kim Kardashian

Auf Twitter häufen sich die Wortspiele und Witze zu Kims Neugeborenem. Aber viele fragen sich vor allem, wie die Wahl auf diesen Namen fiel: "Saint West. Ich dachte, man muss sie diesen Titel verdienen und nicht damit zur Welt kommen?", "Der Kardashian-Knirps heißt #SaintWest - da sind (göttliche) Komplexe ja vorprogrammiert", oder "Saint West, der Schutzpatron der Heiligen Berühmten." Um diesen Heiligen-Witzen noch den Heiligenschein aufzusetzen, hat sich ein User sogar die Mühe gemacht, Kim Kardashian als die Mutter Gottes in eine Marien-Collage zu packen.

Kim Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Kim Kardashian

Damit hat es aber mit den Wortspielen noch kein Ende: "Die vier Himmelsrichtungen: Nord, Kim, Saint und West." Der britische Sender Comedy Central zwitscherte: "Wir schließen. Es gibt keine Möglichkeit, dass jemand einen besseren Witz macht als Kanye West, als er seinen Sohn Saint West nannte." Doch damit nicht genug, auf Twitter verkündet außerdem ein User: "Moses Martin, der Sohn von Chris Martin und Gwyneth Paltrow, feiert gerade, dass seine Eltern nicht auf Saint gekommen sind." Ja, über diesen Namen wird wohl zweifellos noch lange gezwitschert werden...

Kim Kardashian
Getty Images/ Jason Merritt
Kim Kardashian