Die Zuschauer haben Entschieden! Gerade lief das diesjährige Halbfinale der beliebten Castingshow The Voice of Germany. Die Kandidaten und ihre Juroren Andreas Bourani (32), Stefanie (31) Kloß, Rea Garvey (42), Smudo (47) und Michi Beck (47) haben alles gegeben und folgende Teilnehmer konnten die Zuschauer schließlich überzeugen.

Als Erste schaffte es der Silbermond-Schützling Isabel Ment ins begehrte Finale, dicht gefolgt von Tiffany Kemp aus dem Team von Andreas Bourani, Jamie-Lee Kriewitz aus dem Team von Fanta und schließlich Ayke Witt ebenfalls aus Andreas Bouranis Team. Außerdem schaffte es Michael Bauereiß dank einer Wildcard sein Ausscheiden rückgängig zu machen und in die Finalshow einzuziehen.

Mit ihren Performances und Songs konnten sie das Publikum überzeugen und sich gegen die talentierte Konkurrenz durchsetzen. Doch nicht nur die Kandidaten können ihr Glück kaum fassen, auch ihre Juroren platzen beinahe vor Stolz und fiebern weiter mit ihren Schützlingen mit.

Denn diese fünf Finalisten sind ihrem Traum ein bisschen näher gerückt, tatsächlich in die Fußstapfen der vorigen Gewinner wie Ivy Quainoo (23) zu treten und ihre erträumte Musikkarriere zu starten. Wer tatsächlich die Stimme des Jahres 2015 ist, entscheidet sich dann in der kommenden Finalshow am 17. Dezember auf ProSieben.

Tay Schmedtmann & Andreas Bourani nach dem "The Voice of Germany"-Finale 2016Clemens Bilan/ Getty Images
Tay Schmedtmann & Andreas Bourani nach dem "The Voice of Germany"-Finale 2016
Michi Beck, Jamie-Lee Kriewitz und Smudo beim "The Voice of Germany"-Finale 2015Clemens Bilan/Getty Images
Michi Beck, Jamie-Lee Kriewitz und Smudo beim "The Voice of Germany"-Finale 2015
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016Clemens Bilan / Getty Images
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de