Leonardo DiCaprios (41) neuer Film "The Revenant" ist schon vor Kinostart in aller Munde. Seit Leo für seine Rolle des Hugh Glass für einen Golden Globe nominiert wurde, hoffen Fans und Kritiker, dass ihm nun auch sein erster Oscar-Gewinn winkt. Am Mittwoch stand aber erst einmal die Premiere des Streifens in Hollywood an und sogar noch interessanter war ein Detail zum Filmdreh, das Leonardo zuvor schon in einem Interview verriet.

Leonardo DiCaprio
2015 Twentieth Century Fox
Leonardo DiCaprio

Dass die Produktion von "The Revenant" es in sich hatte, ließ sich anhand des abenteuerlichen und intensiven Trailers leicht erahnen. Nach einer Bärattacke muss der allein in einer unbekannten Wildnis zurückgelassene Hugh Glass um sein Überleben kämpfen - dementsprechend hoch war auch der Einsatz, den Darsteller Leonardo DiCaprio bei der Darstellung dieses existenziellen Kampfes bringen musste. Dabei nahm der Schauspieler neben den notwenigen Herausforderungen aber sogar unnötige Strapazen freiwillig auf sich.

Leonardo DiCaprio und Tom Hardy
Getty Images
Leonardo DiCaprio und Tom Hardy

Gegenüber Variety erzählte Leo nämlich, dass er für eine Szene eine unechte, aus Götterspeise hergestellte, Leber zu sich nehmen sollte. Doch stattdessen bestand der 41-Jährige darauf, eine echte, rohe Bisonleber zu essen. So fiel es ihm leichter, die für diesen Moment gewünschte Reaktion zu zeigen. Dabei war Leos Forderung noch nicht einmal so einfach zu erfüllen. Das Filmteam musste zuvor abklären, ob das Studio die Bisonleber erlauben würde, da das Organ potenziell mit Krankheitserregern befallen sein konnte.

Leonardo DiCaprio
Getty Images
Leonardo DiCaprio

Am Ende setzte Leonardo DiCaprio sich durch und nahm auch keinen Schaden bei der Aktion. Gut gelaunt und wie immer elegant im Anzug gekleidet, war er fit für die Premiere seines epischen Streifens und ganz klar der Star des Abends.