Ob dieses neue Dream-Team sich wirklich gut tut? Scott Disick (32) und Rapper Chris Brown (26) scheinen sich in den letzten Wochen näher gekommen zu sein und sind jetzt auf einmal ganz dicke Kumpels. Was sie zusammenhält? Ihre Badboy-Vergangenheit. Doch jetzt wollen sie alles zum Guten wenden - gemeinsam.

Während Party-Liebhaber Scott Disick die Liebe zu seiner Langzeitfreundin Kourtney Kardashian (36) und den drei gemeinsamen Kids immer wieder aufs Neue mit seinen Alkoholeskapaden und Entzugsabbrüchen auf die Probe stellt, hat auch Chris mit so einigen Problemen zu kämpfen. Die Prügelattacke auf Rihanna (27) scheint ihm auch nach einigen Jahren immer noch nachzuhängen, dazu kommen etliche Ausraster,
Drogenprobleme und dann auch noch der Sorgerechtsstreit um Töchterchen Royalty. Doch nun soll sich alles ändern!

Wie TMZ berichtet, wurden die zwei Badboys schnell dicke Kumpels und wollen sich jetzt gegenseitig unterstützen. Deshalb trinken sie, wenn sie gemeinsam in Clubs abhängen, natürlich nur noch Wasser und wollen füreinander da sein, um nicht wieder in alte Muster zurückzufallen. Gemeinsam auf dem Weg in ein geläutertes, trockenes Leben... Ob das wohl so eine gute Idee ist?

Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de