Zum Ende des Jahres 2015 gab es im Hause Kardashian-Jenner noch einmal ordentlich Aufruhr aufgrund einer schlimmen Nachricht: Robert Kardashian (28), der Bruder von Kim (35), Khloe (31) und Kourtney (36) leidet an Diabetes. Er musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden, durfte dieses aber bereits wieder verlassen. Doch die Familie ist in großer Sorge um den 28-Jährigen, um seine Gesundheit steht es scheinbar sehr schlecht.

Robert Kardashian
Judy Eddy/WENN.com
Robert Kardashian

"Wenn der Diabetes erst einmal die Bauchspeicheldrüse befällt, bedeutet das, dass die Krankheit bereits das Gehirn und das Herz beschädigt hat", beteuert ein Arzt gegenüber dem US-Magazin Radar Online. Ob dies bei Rob bereits der Fall ist, ist unklar, doch weiterhin gibt der Mediziner an: "Deshalb hat Rob ein sehr hohes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko." Außerdem heißt es sogar, dass es passieren könnte, dass der Sohn von Kris Jenner (60) regelmäßig zur Dialyse müsse - dabei erklärte sich der Betroffene erst vor Kurzem bereit, Lamar Odom (36) im Falle eines Falles eine Niere zu spenden.

Robert Kardashian
robkardashian/Instagram
Robert Kardashian

Laut dem amerikanischen Arzt gibt es nur eine Lösung für Rob, dessen Alkoholkonsum die Krankheit noch verschlimmert: "Das Einzige was er jetzt braucht, ist eine Rehabilitation. Er muss die Realität wieder zu greifen bekommen und benötigt Hilfe. Rob ist ganz unten angekommen. Er muss wieder gesund werden oder er riskiert sein Leben."

Robert Kardashian
WENN
Robert Kardashian