Die Sorge um Lamar Odom (36) ist nach wie vor groß. Denn auch, wenn es immer mal wieder heißt, dem ehemaligen Basketball-Profi gehe es fast drei Monate nach seinem Zusammenbruch in einem Bordell in Nevada besser, steht wohl fest, dass er nie mehr ganz der Alte werden wird. Jetzt gibt es einen neuen Hoffnungsschimmer - Lamars Sohn, Lamar Odom Jr., postete jetzt das erste Foto seines Vaters seit den dramatischen Ereignissen im Oktober.

Lamar Odom
David Becker Getty Images Entertainment
Lamar Odom

Auf seinem privaten, nicht öffentlich zugänglichen Instagram-Account stellte der junge Mann das Bild, das aktuell durch die amerikanischen Medien geistert und für große Aufregung sorgt, online. Es zeigt ihn selbst, seine Schwester Destiny und seinen Vater Lamar. Es wirkt sogar so, als sei dieser derjenige, der das Selfie gemacht hat. Dazu schrieb Lamar Odom Jr.: "Weihnachten mit meinem Vater. Ein Hoch auf 2016. Gesegnet."

Lamar Odom
WENN
Lamar Odom

Der Schnappschuss ist nach monatelangen Gerüchten der erste echte Beweis dafür, wie es Lamar wirklich geht. Es zeigt, dass der 36-Jährige tatsächlich nicht länger an Maschinen angeschlossen und auch nicht bettlägerig ist. Mit seinen zwei gut gelaunten Kids konnte er deshalb offenbar ein gesegnetes Weihnachtsfest feiern.

Lamar Odom
WENN
Lamar Odom