Für Gina-Lisa Lohfink (29) ist es ein nicht enden wollender Albtraum, der sich bereits seit 2012 hinzieht. Laut der ehemaligen Germany's next Topmodel-Teilnehmerin sollen zwei Männer sie mit K.-o.-Tropfen betäubt und vergewaltigt haben. Doch plötzlich wendete sich das Blatt und ihr selbst wird eine Falschverdächtigung vorgeworfen. Es steht Aussage gegen Aussage! In dieser schweren Situation bekommt Gina-Lisa jetzt überraschende Unterstützung.

Gina Lisa
WENN
Gina Lisa

Gina-Lisa Lohfink kämpft eisern dafür, dass die Menschen ihr glauben. Die Vergewaltigung sei keine Lüge. "Die Täter sind hier allein die Jungs!", bestärkt ihr Anwalt via Facebook. Eine, die Gina-Lisa Glauben schenkt, ist Sarah Knappik (29). "Das sind für mich armselige Jungs, die gehören eingesperrt", erklärt die einstige Model-Kollegin und ehemals beste Freundin Sarah Knappik gegenüber RTL.

Sarah Knappik
Iveta Rysava/WENN.com
Sarah Knappik

Gina-Lisa und Sarah avancierten während ihrer Zeit bei GNTM zum Kult-Duo. Doch nach einem öffentlichen Zickenkrieg war plötzlich Schluss mit der Freundschaft. Mittlerweile scheinen sich die Wogen geglättet zu haben. Mehr noch, Sarah möchte ihrer Ex-BFF den Rücken stärken. "Ich wünsche ihr ganz viel Kraft. Wenn sie Bock hat, kann sie sich auch melden, wenn was ist", so Sarahs Botschaft. In dieser schweren Zeit sind für Gina-Lisa gute Freunde umso wichtiger.

Gina-Lisa Lohfink und Sarah Knappik
WENN
Gina-Lisa Lohfink und Sarah Knappik