Am Freitagabend flimmerte die erste Folge der zehnten Staffel des Dschungelcamps über die Mattscheiben. Die Auftaktshow kam bei den Zuschauern gleich richtig gut an. Auch die Ex-Bewohner der vergangenen Jahre interessierten sich für ihre armen Kollegen, denen noch bevorsteht, was sie schon hinter sich gebracht haben. Bei einem Public Viewing, organisiert von Ex-Tarzan Julian Stoeckel (28), konnten die Promis ihrem Voyeurismus freien Lauf lassen. Promiflash war natürlich auch dabei und hat sich erzählen lassen, wen die Stars nach der ersten Folge als Favoriten sehen.

Nathalie Volk
RTL / Stefan Menne
Nathalie Volk

Während eigentlich Kandidaten wie Brigitte Nielsen (52) oder Jürgen Milski (52) als mögliche Anwärter auf die Dschungelkrone ganz weit oben im Kurs stehen, überzeugte gestern ausgerechnet das Camp-Küken. Jedenfalls, wenn man die Ex-Bewohner fragt. Julian Stoeckel fasste seinen Eindruck so zusammen: "Von wem ich wirklich positiv überrascht war, war die Nathalie Volk, der hätte man das nicht zugetraut. Das finde ich ganz toll, dass die Jüngste und Unbekannteste so weit nach vorne kommt, das ist schon ein Phänomen." Das Germany's next Topmodel verschlang in der ersten Ekel-Prüfung Insekten, ohne eine Miene zu verziehen.

Nathalie Volk, Thorsten Legat und Rolf Zacher
RTL / Stefan Menne
Nathalie Volk, Thorsten Legat und Rolf Zacher

Auch die amtierende Königin Maren Gilzer (55) erklärt gegenüber Promiflash: Nathalie Volk ist für mich die kleine Heldin." Wer es sonst noch bei den Ex-Bewohnern besonders beliebt ist, seht ihr im Clip am Ende des Artikels.

Nathalie Volk, Thorsten Legat, Jürgen Milski und Rolf Zacher
RTL / Stefan Menne
Nathalie Volk, Thorsten Legat, Jürgen Milski und Rolf Zacher