Zum Jubiläum des Dschungelcamps wurden Veränderungen angekündigt. Zwölf Kandidaten kämpfen momentan um den Sieg, ihnen stehen härtere Prüfungen bevor und statt in einem einzigen Camp zu leben, werden die Kandidaten in zwei Lager eingeteilt. Mit den gegnerischen Teams ist jetzt allerdings wieder Schluss. Wird das Format durch die Zusammenlegung der Camps vielleicht langweiliger?

Dschungelcamp, RTL

Für die Dschungelbewohner war es eine große Überraschung, denn kurz nach der Ankunft in Australien wurden sie in zwei Gruppen aufgeteilt: "Snake Rock" und "Base Camp". Der harte Kampf gegeneinander ist nun vorbei, die Camper können friedlich zusammensein - oder doch nicht? Jenny Elvers (43) hatte die vierte Dschungelprüfung gewonnen und für ihr Team ein großes Abendessen erspielt, doch die Stimmung kippte, als die Neuankömmlinge erschienen. "Wir haben das Essen verdient. Wir essen unser Essen wie geplant und danach können sie das Feuer nutzen und für sich kochen!", verkündete Teamchef Ricky (37) und das Playboy-Model erklärte: "Es ist nur fair, die haben verloren! Ab morgen sind wir ein Team!"

Dschungelcamp, RTL

Nimmt diese Veränderungen der Show die Spannung - oder wird es durch das neue Konfliktpotenzial jetzt erst richtig interessant? Stimmt ab!

Dschungelcamp, RTL

Alle Infos zum "Dschungelcamp" findet ihr auf RTL.de.

Nur noch ein "Dschungelcamp"! Das finde ich …

  • langweilig
  • total spannend
Ergebnisse zeigen