Sie ist es gewohnt, Menschenmassen zum Ausflippen zu bringen und deshalb wunderte sich Gigi Hadid (20) über den Ausnahmezustand, den sie gestern auf der Berlin Fashion Week auslöste, sicher überhaupt nicht. Die Blondine war der umschwärmte Gaststar beim "Maybelline New York Make Up Runway" - sorgte bei so manchem deutschen Promi aber für große Enttäuschung.

Gigi Hadid und Berlin Fashion Week
WENN
Gigi Hadid und Berlin Fashion Week

Während Lena Gercke (27) einen guten Draht zu dem amerikanischen Topmodel zu haben schien, gab sich Gigi Hadid ansonsten äußerst unnahbar. Ganz kurz für die Fotografen auf dem roten Teppich posiert und schon huschte der Victoria's Secret-Engel schnell in den Saal und ließ sich in der Front Row platzieren. Interviews gab sie keine! Und auch ihr sonst so strahlendes Lächeln kam gar nicht oder nur sehr verhalten zum Vorschein. Ein Zeichen von Unwohlsein oder eher Starallüren?

Gigi Hadid und Berlin Fashion Week
WENN
Gigi Hadid und Berlin Fashion Week

Modekenner Julian F. M. Stoeckel (28) konnte Gigis Verhalten jedenfalls nicht verstehen und erklärte im Promiflash-Interview: "Ich find’s immer schade, wenn Leute auf Events gehen und dann die Attitüde haben, dass sie sich absolut nicht dafür interessieren." Auch Germany's next Topmodel-Gewinnerin Luisa Hartema (21) fand es schade, dass sie vor lauter Kameras, die die 20-Jährige belagerten, noch nicht einmal einen Blick auf Gigi erhaschen konnte. Warum auch Mirja du Mont (39) nicht positiv beeindruckt war, erfahrt ihr im folgenden Clip:

Gigi Hadid, Mandy Capristo und Berlin Fashion Week
WENN
Gigi Hadid, Mandy Capristo und Berlin Fashion Week