Als hätte Rafael van der Vaart (32) momentan nicht genug Drama in seinem Privatleben, hat der Fußballer nun auch noch professionelle Probleme: Im Sommer verletzte sich der Niederländer
beim Training und jetzt erhielt der "Betis Sevilla"-Spieler auch noch fiese Kritik von seinem Trainer: Rafael soll scheinbar abnehmen, der Kicker ist wohl zu dick geworden.

Rafael van der Vaart, niederländischer Fußballer
Getty/Tobias Schwarz AFP
Rafael van der Vaart, niederländischer Fußballer

War dies der Grund, warum der Ex-Mann von Sylvie Meis (37) das letzte Spiel nur als Zuschauer verfolgen durfte? Bei der Partie seines Vereins gegen Barcelona musste Rafael auf der Tribüne Platz nehmen, auf ausdrücklichen Wunsch des Trainers Juan Merino. Ist der 32-Jährige etwa nicht mehr in Topform? Zumindest soll er für einen Profifußballer zu viel wiegen: "Ich habe selbst noch mit 37 Jahren in der Primera Division gespielt, aber um in diesem Alter bestehen zu können, muss man mehrere Kilogramm unter dem Idealgewicht liegen", so Juan Merino laut der El País.

Rafael van der Vaart
SASCHA SCHUERMANN AFP
Rafael van der Vaart

Die Trennung von Freundin Christie, das Baby-Drama von Ex-Partnerin Sabia Boulahrouz (37) - hat all dem Mittelfeldspieler zugesetzt, sodass er sich ein bisschen Kummerspeck angefuttert hat? Der indirekte Rüffel des Trainers ist in jedem Fall ein Warnschuss, angeblich ist man schon seit längerer Zeit bei "Betis Sevilla" unzufrieden mit Rafael van der Vaart.

Sabia Boulahrouz während der Berlin Fashion Week
ActionPress / Ukas,Michael
Sabia Boulahrouz während der Berlin Fashion Week