Mittwochabend lief die sechste Staffel Der Bachelor an. Ab jetzt werden wieder viele attraktive Damen um das Herz eines Mannes kämpfen. Die erste Folge sahen bereits mehr Menschen als im Vorjahr - das Interesse an Leonard Freier ist groß. Und das Einschalten lohnt sich: In diesem Jahr wird die Staffel aus drei Gründen spannender!

Leonard Freier
RTL/Stefan Gregorowius
Leonard Freier

Grund 1:
Zum einen gibt es einen neuen Clou: Neben zahlreichen roten Rosen verteilt der Single-Mann erstmals auch eine weiße! Damit darf sich die glückliche Besitzerin einfach in ein Date einswitchen und ihre Konkurrentin ausladen - Zickenkrieg vorprogrammiert! Dank der weißen Rose fliegen hoffentlich wieder die Fetzen in der Mädchen-Villa.

Leonard Freier
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier

Grund 2:
Außerdem wird es noch spannend, weil Leo offenbar nichts anbrennen lässt. In der Vorschau auf die nächsten Wochen ging er richtig ran und verteilte schon einige heiße Küsse. "Man muss schon herausfinden, ob die Chemie stimmt, ob man sich riechen und schmecken kann. Ich glaube, dass ein Kuss sehr viel aussagt", erklärte er bereits im Vorfeld der Sendung gegenüber RTL. Wenn er also weiter so ran geht, ist Bachelor-Sex bestimmt nicht ausgeschlossen!

Leonard Freier
RTL/ Gerard Santiago
Leonard Freier

Grund 3:
Und noch ein Aspekt wird der sechsten Staffel Würze verleihen: Die Mädchen sind sich alle super ähnlich! Optisch sticht keine komplett heraus. Schulterlange Haare, blond oder brünett, hübsches Gesicht, tolle Figur - so kann man sie schon alle beschreiben. Leonard wird sich also, was das Äußere angeht, schwer entscheiden können: Der Kampf um den vermeidlichen Traumprinzen ist also in diesem Jahr noch spannender!