Erst vor wenigen Tagen ließ Kanye West (38) die Musikwelt aufatmen: Nach mehr als drei Jahren wird der Rapper im Februar tatsächlich ein neues Album auf den Markt bringen, das er mit einer handgeschriebenen Tracklist ankündigte. Doch vor allem der Titel sorgt weiterhin für Spekulationen. Zum wiederholten Mal scheint Kanye sein neues Werk jetzt umbenannt zu haben. Hört seine neue Platte endgültig auf den Namen "Waves"?

Kanye West
Splash News
Kanye West

Große Verwirrung bei den Fans von Kanye West: Auf seinem Twitter-Kanal sorgt der Ehemann von Kim Kardashian (35) momentan für ordentlich Wirbel. Während er sein neues Album bereits im letzten Jahr mit dem Arbeitstitel "So Help Me God" ankündigte, überraschte er am Montag mit einer ersten Tracklist. Doch scheinbar hat Kanye in den letzten Monaten nicht nur an den neuen Songs, sondern auch am Titel gefeilt. Sein neuer Vorschlag lautet: "Swish". Und der kommt auch bei seinen Fans gut an. In nur wenigen Stunden erreichte der "Stronger"-Star für sein langersehntes Posting mehr als 210 Tausend Likes.

Kanye West
Twitter / Kanye West
Kanye West

So weit so gut, doch nur wenige Wochen vor der planmäßigen Veröffentlichung der Platte bewies Kanye jetzt noch einmal Nervenstärke und gab eine erneute Änderung des Titels von "Swish" zu "Waves" bekannt. Mit dem frischen Namen folgte auch eine aktualisierte Tracklist, die zeigt: Das neue Werk könnte episch werden. Die mittlerweile elf Songs teilte der Künstler nämlich ganz klassisch in drei Akte auf. Ob das neue musikalische Kanye-Werk wirklich überzeugen kann, bleibt abzuwarten. Der große Release ist für den 11. Februar 2016 vorgesehen.

Kanye West
Twitter / Kanye West
Kanye West