In diesem Jahr scheint sich bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" der Favorit der ersten Stunde die Krone zu holen: Menderes (32). Der DSDS-Kultkandidat ist seit dem ersten Tag der Liebling der Zuschauer. Wird es deshalb das langweiligste Dschungel-Finale ever?

Thorsten Legat, Menderes und Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Thorsten Legat, Menderes und Sophia Wollersheim

Er ging als eine Art Witzfigur ins Camp, doch schon nach der ersten Dschungelprüfung und den ersten Stunden im australischen Busch war Menderes DER Favorit auf den Sieg. In nahezu jedem Voting lag der Musiker mit großem Abstand vorne. Ist die Spannung also schon hin? Mit Thorsten Legat (47) und Sophia Wollersheim (28) stehen mit ihm zwei Promis im Finale, die vorher nur die Wenigsten kannten. Menderes hingegen ist durch seine Dauer-Auftritte bei DSDS schon ein echter Star. Während seine Konkurrenten vor allem mit Krawall und Lästereien auffielen, war Bagci der feinfühlige und liebe Bursche, der mit seiner sensiblem Art und seinen traurigen Geständnissen die Herzen der Zuschauer erobert hat.

Menderes
RTL / Stefan Menne
Menderes

Wartet auf das Publikum also heute also ein Gähn-Finale oder sind sich die Menderes-Fans schon zu sicher? Es könnte schließlich auch sein, dass der Schuss nach hintern losgeht, weil sich seine Fans zu sicher sind und gar nicht erst zum Hörer greifen.

Menderes und Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Menderes und Sophia Wollersheim

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.