Was ist denn da los? Eigentlich ist die stressige Dschungelcamp-Zeit voller Rivalität und Entbehrungen doch vorbei. Doch wer dachte, dass die ehemaligen Camper jetzt alle schön gemeinsam den Luxus im Versace Hotel genießen, dann hat man sich geirrt. Es herrscht nämlich eisige Stimmung, wie vor allem Sophia Wollersheim (28) bemerkt hat. Sie wird von den anderen Promis ausgegrenzt!

Jenny Elvers und Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Jenny Elvers und Sophia Wollersheim

"Kriegen die hier gerade die Krise, weil ich Zweite geworden bin", erklärte Sophia gegenüber RTL völlig ratlois, "was halten die von mir, weil wir sind alle so gut ausgekommen. Ich bin ein absolut ehrlicher Mensch und ich verstehe die Welt nicht mehr. Also ich bin total sprachlos, dass ich von all denen, von denen ich wirklich dachte - vor allem zwei Leute - das wären Freunde von mir, dass die mich hier auf einmal wie Scheiße behandeln."

Helena Fürst und Sophia Wollersheim
--, --
Helena Fürst und Sophia Wollersheim

Während Busen-Star Sophia davon überzeugt ist, dass das Verhalten der anderen mit ihrem Status als Vize-Dschungelkönigin zu tun hat, hat Dschungelcamp-Expertin Susanne Klehn eine andere Theorie. Sie glaubt, Sophia habe sich während des Finales selbst ins Aus geschossen, weil sie kurz vor der Krönung indirekt gegen Menderes (32) austeilte. "Wollt ihr jemanden, der ehrlich ist, oder jemanden der einfach immer nur lieb ist", fragte sie in der letzten Folge nämlich und machte damit den späteren Gewinner klein.

Thorsten Legat, Sonja Zietlow, Menderes, Sophia Wollersheim und Daniel Hartwich
RTL / Stefan Menne
Thorsten Legat, Sonja Zietlow, Menderes, Sophia Wollersheim und Daniel Hartwich

Auch nach der Siegerehrung schien sie Menderes seinen Erfolg nicht so ganz zu gönnen. Die Quittung scheint die Blondine nun zu bekommen, indem die anderen Camper sie zu Außenseiterin machten.

Alle Infos zum "Dschungelcamp" findet ihr auf RTL.de.