Wette verloren oder direkt vom Kölner Karneval entflohen? Der Preis für den wohl spektakulärsten Auftritt bei der diesjährigen Verleihung der Goldenen Kamera geht eindeutig an Steven Gätjen (43). Der sonst so stylische Moderator wählte nämlich ein etwas anderes, gewöhnungsbedürftiges Outfit und sorgte damit nicht nur bei den Fotografen für verwunderte Gesichter!

Steven Gätjen
WENN
Steven Gätjen

Ob Liegestütze auf dem roten Teppich oder skurrile Statements vor den Mikrofonen - bei der diesjährigen Goldenen Kamera-Gala war sich Steven Gätjen für nichts zu schade. Doch der Kölner zeigte sich irgendwie in merkwürdiger Laune! Diese Annahme wurde auch durch seinen völlig veränderten Look untermalt. Nicht wie sonst erschien er in edlem Anzug, Hemd und Lackschuhen. Steven mixte am "goldenen Abend" so ziemlich alles zusammen, was der Retro-Kleiderschrank hergab! Zur bordeauxroten Knickerbocker wählte er weiße Cowboy-Stiefel, Muster-Wollpulli sowie blaues Leo-Hemd! Und als wäre diese Farb- und Materialexplosion nicht schon genug, entschied er sich dazu, seinen Look mit Halsband und kariertem Opa-Sakko aufzupimpen... Herrjemine!

ProSieben / Anatol Kotte

Was auch immer der Grund für seinen unkonventionellen Look gewesen sein mag - mit seiner Outfit-Wahl zeigte Steven einmal mehr, dass zum Karneval auch in der Hansestadt alles erlaubt ist!

Steven Gätjen
Facebook / Goldene Kamera
Steven Gätjen