Das lässt sich ProSieben nicht gefallen: Nach dem endgültigen TV-Aus von Mega-Moderator Stefan Raab (49), beschließt der Sender die Erfolgsserie Schlag den Star weiterzuführen - Und zwar mit Kult-Praktikant Elton (44).

Schlag den Star
ProSieben/Willi Weber
Schlag den Star

Hier kommt die gute Nachricht: Es wird eine Fortsetzung von "Schlag den Star" geben. Elton wird insgesamt drei Sendungen dieses Jahr moderieren. Die erste Ausgabe soll am 9. April 2016 ausgestrahlt werden. Zudem wird die neue Version ordentlich aufgehübscht: Sie läuft zum ersten Mal live, hat wie Schlag den Raab 15 Runden und die konkurrierenden Promis können sich über ein sattes Preisgeld von 100.000 Euro freuen. Und das alles zur besten Sendezeit am Samstagabend.

Stefan Raab und Elton
ActionPress / GAJANIN,GORAN
Stefan Raab und Elton

Die Show ist der kleine Ableger von "Schlag den Raab". Die war für ProSieben zwar auch ein großer Erfolg, kam aber nie an die Einschalt-Quoten der Ursprungs-Sendung heran. Mit Elton soll das anders werden: "Niemand weiß besser, wie die Show funktioniert", kommentiert Sender Chef Wolfgang Link im Interview mit DWDL. Eine Fortführung der Raab-TV-Geschichte freut sicherlich nicht nur ihn, sondern auch die Fans.

Stefan Raab bei "Schlag den Raab"
ProSieben/Willi Weber
Stefan Raab bei "Schlag den Raab"