Bill Cosby (78) muss sich vor dem Gericht in Massachusetts verantworten. Seit Monaten schon geht es um die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den TV-Star. Bisher durfte seine Frau zum Thema noch schweigen. Doch jetzt bleibt auch sie nicht mehr davor geschützt. Camille Cosby muss unter Eid aussagen.

WENN

Schon vor Kurzem erhielt Camille eine Vorladung vom Gericht, doch ihr Anwalt konnte Einspruch erheben. Als Ehefrau musste sie nicht aussagen. Doch dieser Schutz gilt für die 71-Jährige jetzt nicht mehr, wie diverse amerikanische Medien berichten. Bill Cosby hatte sieben Frauen als Lügnerinnen bezeichnet. Jetzt beschuldigt ihr Anwalt den TV-Star der Verleumdung. Außerdem machte er wirksam, dass nun eben auch Cosbys Frau sich dem Richter stellen muss. Allerdings unter gewissen Auflagen. Camille darf die Antwort nämlich verweigern, wenn es um private Unterhaltungen mit ihrem Mann geht.

Bill Cosby
Splash News
Bill Cosby

Camille soll angeblich von den Sex-Affären ihres Mannes gewusst haben. Sie wollte aber offenbar verhindern, dass die Seitensprünge an die Öffentlichkeit gelangen.

Bill Cosby
Splash News
Bill Cosby