Gerade erst verkündete Bushido (37), dass er seinen Vater verloren hat. Jetzt meldet sich sein Erzfeind Kay One (31) zu Wort und hat eine rührende Ansage an seinen Rapper-Kollegen zu machen.

Bushido
wenn.com
Bushido

Via Facebook reagiert Kay One nämlich jetzt mit folgenden Worten: "Bushido. Auch wenn wir schon lange keine Freunde mehr sind und uns nicht mögen... Mein tiefstes Beileid. Habe mitbekommen, was passiert ist und das ist unfassbar traurig. Dein Vater war einer der liebsten und gutherzigsten Menschen überhaupt. Auch mir gegenüber, als wir damals zusammen in Düsseldorf waren. Wünsche dir viel Kraft in diesen dunklen Stunden. Das meine ich ernst. Er soll in Frieden ruhen." Wenn es um den Verlust eines geliebten Familienmitgliedes geht, dann spielen Rap-Streitigkeiten keine Rolle mehr, erklärt sich Kay One weiter. Der Post hat am Samstagabend schon fast 60.000 Likes.

Kay One, deutscher Rapper
Patrick Hoffmann/WENN
Kay One, deutscher Rapper

Auf die ehrenhafte Beileidsbekundung reagieren aber nicht alle positiv, sondern unterstellen Kay One, er solle sich doch einfach privat bei Bushido melden. Kay stellt daraufhin klar: "Ich hab keine Nummer mehr von ihm und ein Privat-Profil hat er ja nicht. Sonst hätte ich es ihm privat geschrieben. Und so sehen die ganzen Kids auch endlich mal, dass es Wichtigeres gibt als Rap-Beef."

Kay One
WENN
Kay One