Nathalie Volk (19) hat mit ihrer Offenbarung, dass Vito Schnabel (29) mit ihr ausgehen wollte, für jede Menge Furore gesorgt. Als sie dann auch noch frech behauptete, dass sie neben ihrem Millionärsfreund Frank Otto (58) auch andere reiche Männer jederzeit um den Finger wickeln könnte, erntete sie einen wahren Shitstorm. Nun rudert das Nachwuchsmodel reumütig zurück.

Nathalie Volk
Instagram / --
Nathalie Volk

Nathalie hat wohl selbst am wenigsten vermutet, welche hohen Wellen ihre unüberlegte Aussage schlagen würde. Denn angesichts der herben Resonanz zeigt sie sich ein wenig überfordert. "Ich hoffe, die Aufmerksamkeit legt sich jetzt wieder. So viel im Rampenlicht zu sein, mag ich dann auch wieder nicht. Man ist dadurch auch privat sehr nervös", gibt sie in einem Gespräch mit der Gala offen zu. Ihre Bemerkung über andere reiche Männer hätten ihre Fans und Widersacher schlicht und einfach falsch verstanden, behauptet die 19-Jährige im Nachhinein. "Ich habe es ja auch eigentlich so gemeint: 'Ja, es gibt andere reiche Männer, aber ich stehe zu ihm'", erklärt sie in dem Interview ihre Äußerung.

Nathalie Volk und Vito Schnabel
Instagram / Nathalie Volk
Nathalie Volk und Vito Schnabel

Doch offenbar hat selbst ihr Liebster die Aussage in den falschen Hals bekommen. Denn Nathalie verrät, dass auch der 39 Jahre ältere Frank Otto nicht sonderlich begeistert von ihrem Statement war. "Was ich gesagte habe, fand er okay. Außer das mit den reichen Männern. Das fand er natürlich nicht so schön", gesteht die Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin kleinlaut.

Frank Otto
Christian Augustin/ Getty Images
Frank Otto