Kim Kardashian (35) und Kanye West (38) könnten glücklicher wohl kaum sein: Sie gelten als eines der Traumpaare Hollywoods, haben ihr Liebes-Glück mit zwei gemeinsamen Kindern gekrönt und aus finanzieller Sicht mehr als ausgesorgt. Doch der Schein trügt, wie es heißt, denn die Ehe soll längst nicht mehr so harmonisch sein, wie die beiden Berühmtheiten es nach außen hin präsentieren. Sogar von einer Scheidung ist mittlerweile die Rede.

Kanye West
Getty Images North America
Kanye West

Amerikanische Medien mutmaßten in den vergangenen Wochen bereits des Öfteren, dass der Haussegen der Familie Kardashian-West schief hinge. Die angebliche Ehekrise des Musikers und des Reality-Stars soll mittlerweile sogar so weit fortgeschritten sein, dass sich Kim an Scheidungsanwälte gewandt habe, wie Radar Online berichtet. Beweise für das mutmaßliche Liebes-Aus gäbe es auf den Social-Media-Kanälen der beiden genug zu sehen: Gestern Nacht erst lud Kanye merkwürdige und besorgniserregende Statements auf seinem Twitter-Kanal hoch, die sogar seinen Co-Writer dazu veranlassten, einzugreifen: "Mein Bruder braucht Hilfe in Form einer Therapie. Spirituell und mental. Er sollte aus der Öffentlichkeit treten und gesund werden."

Kim Kardashian
Facebook / Kim Kardashian
Kim Kardashian

Ist der Gefühlsausbruch des Rappers eine Folge von Kims angeblichem Scheidungs-Wunsch? Auch das Valentinstags-Video auf ihrem Instagram-Profil lässt eine Ehekrise vermuten. Während die zweifache Mutter auf Rosenblüten posiert, singt Nina Simone im Hintergrund: "Es ist schwer, eine Frau wie mich zu lieben. Ich gebe dir nicht die Schuld dafür, dass du frei sein willst." Sollten Kanye West und Kim Kardashian tatsächlich kurz vor dem Ehe-Aus stehen?

Kim Kardashian und Kanye West
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian und Kanye West

Dagegen sprechen die verliebt aussehenden Pärchen-Bilder, die die Neu-Blondine immer wieder von sich und ihrem Mann postet. Doch vielleicht sind die bloß eine gute Methode, um von wahrhaften Ehe-Problemen abzulenken...