Rapper Kanye West (38) scheint dicke Geld-Probleme zu haben. Nach eigenen Aussagen soll er mit 53 Millionen Dollar in der Kreide stehen. In einer langen Serie von Tweets ersucht der US-Star Investoren und Milliardäre, die ihn zur Förderung seiner kreativen Ideen unterstützen sollen.

Kanye West
WENN.com
Kanye West

Auf Twitter bombardiert Kanye in einer Flut aus Nachrichten seine Follower. Darin erklärt er lang und breit seine Aufgabe als Kultur-Schöpfer und warum dafür frisches Geld benötigt wird: "Ich möchte nicht nur der Welt helfen, ich muss. Ich bin ein Künstler und ich sorge mich um die Menschheit." Soweit die Ausgangslage. "Ja, ich selbst bin reich und ich kann Pelze und Autos für meine Familie kaufen. Aber ich brauche Zugang zu mehr Geld, um mehr Schönheit in diese Welt zu bringen. Wenn ich all mein Geld für meine Ideen ausgebe, könnte ich meine Familie nicht mehr versorgen. Ich bin in einer Situation, in der so viele Künstler landen", erklärt "Yeezy" weiter. Er diene der Welt und habe vor, dies weiterhin zu tun - es sei ein Traum Gottes.

Kanye West
PIXELFORMULA / SIPA/SIPA/WENN.com
Kanye West

Von Super-Reichen wie Mark Zuckerberg (31) möchte der Rapper eine Fördersumme von 1 Milliarde Dollar erschnorren und hat dafür bereits via Social Media angefragt. Ob Ehefrau Kim Kardashian (35) wohl auch ein Paar Scheinchen in Kanyes Künslter-Sparschwein tut?

Kanye West
Pacific Coast News/WENN.com
Kanye West