Trägt Prinz William (33) bald Glatze? Nicht nur das harte und royale Zeremoniell schweißt die Mitglieder des britischen Königshauses zusammen, sondern auch die Diagnose Alopezie - Haarverlust! Schon an Prinz Charles (67) konnte man die stetig lichter werdende Mähne beobachten und auch sein Sohn scheint das haarige Problem geerbt zu haben. Im Vergleich zu früher sieht Prinz William auf neusten Schnappschüssen ganz verändert aus!

Ein Prinzen-Look, der für Aufsehen sorgt. Bei einem Besuch des Krisenzentrums im Londoner Amt für Angelegenheiten des Auswärtigen und des Commonwealth zeigte sich Prinz William Mitte Februar mit völlig veränderter und gekürzter Mähne und löste damit eine haarige Debatte aus. Denn schon im Januar fiel auf: Der Queen-Enkel hat eine neue Frise, deutlich zu erkennen: Die erblich bedingten Geheimratsecken sowie das lichter werdende Deckhaar. Nur fünf Jahre zuvor begeisterte der Prinz noch mit üppiger Pracht und frechem Seitenscheitel. Wie die Zeit doch vergeht. Ob auch sein Sohnemann, Prinz George (2), einst über dieses Erbe klagt?

Williams Frau scheint der Look übrigens trotzdem zu gefallen. Bei einer Gedenkveranstaltung in der britischen St. Mary Magdalene Church im Januar strahlte sie ihren Liebsten mit gewohnt verliebten Blicken an. Einfach süß die zwei!

Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Bristol im Februar 2019
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Bristol im Februar 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Bristol im Februar 2019
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Bristol im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de