Kanye West (38) und Kim Kardashian (35) sind nicht in allen Angelegenheiten ein Paar: Die beiden Mega-Stars legen strikten Wert auf getrennte Konten. Ob das etwas mit Kanyes Bettel-Tweets zutun hat?

Kanye West
WENN.com
Kanye West

Der US-Rapper und das TV-Sternchen mögen zwar verheiratet sein, aber wenn es ums Geld geht, gehen sie getrennte Wege: Kim und Kanye haben jeweils eigene Bank-Konten, berichtet Perez Hilton. Diese werden auch getrennt benutzt. Viele Follower haben sich zuvor über Kanyes Post gewundert, in dem er beichtet, mit 53 Millionen Dollar in den Miesen zu stehen und um Geld bettelt. Ob die Info über die getrennten Kassen etwas mit Kanyes Pleite-Äußerung zutun hat? Steckt der Rapper so sehr in finanziellen Schwierigkeiten? "Yeezy" kann seine Fans aber beruhigen: Er mache genug Geld - das sei nicht das Problem. Die Frage ist: Warum folgen kurz nach dem Pleite-Post Aussagen zur separaten Finanzverwaltung im Hause West-Kardashian?

Kim Kardashian und Kanye West
Splash News
Kim Kardashian und Kanye West

Ein Kassensturz: Laut Forbes verdiente Kim im Jahr 2015 umgerechnet circa 47 Millionen Euro. Damit konnte sie ihr Gehalt im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln und schaffte es auf Platz 33 der besten Promi-Gehälter. Kanyes Bilanz fällt etwas seichter aus: Er kommt nicht unter die Top 100 im letzten Jahr, war dafür auf Platz 20 im Jahr 2014.

Kim Kardashian
Getty Images/ Scott Barbour
Kim Kardashian